29. dezember 2018

jetzt versuche ich mich doch noch an einem post.
seit dem letzten vorfall mit unserer heidi will es einfach nicht mehr rund laufen bei mir.


erst die schmerzen von der gürtelrose
jetzt gibt's mal wieder stress und ich zahle teuer dafür mit schmerzen, endlosem toiletten gerenne und schlaflosen nächten.
irgendwas muss mir einfallen, wie ich mich in zukunft einfach besser schützen kann.


ich hatte mich eigentlich auf die zwischen-den-jahren-woche gefreut, weil das ja im grunde die tatsächliche stille zeit ist ....
dieses jahr leider nicht.


heidi vor aufregung zu beschützen ist auch eine schwierige aufgabe.
sie regt sich echt gerne auf. 
dann noch diese hirnlose silvesterknallerei ....
ich bin ständig in hab-acht-stellung und am rennen, um sie schnell wieder zu beruhigen.


ich hoffe auf den 2. januar.
vielleicht wird's ab da ja endlich wieder normal.

so.
jetzt aber noch ein paar süße fotos, weil weihnachtsgebäck ;-)


zitronige austecher
seht ihr den bus ausstecher? ;-) den fand ich witzig.


weihnachtsbrownies, mit zimt und nelke drin


und natürlich muss es zu weihnachten den omakuchen - torta della nonna - geben.


 für meinen lieblingsmann habe ich mich an weihnachten mal wieder viele stunden in die küche gestellt, um sein lieblingsessen zu kochen.
leider musste ich dann feststellen, dass ich inzwischen so eine leckere, selbstgemachte brühe nicht mehr vertrage. :-(
mit ein bisschen glück ist die reaktion vielleicht auch dem stress geschuldet. wäre echt schade.


das ist das letzte foto von der häkeldecke. nach dem gelb unten links war sie 2 meter lang und damit fertig. sie hat an heilig abend noch eine schwarze kante bekommen und wurde dann direkt dem sohn überreicht. :-)


und wenn alles doof ist, gibt es einen kleinen, frechen terrier.
die legt sich mir auf den bauch, schmachtet mich an und alles ist gleich viel besser. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen