8. juni 2016

letzte woche wartete papi ganz dringend auf ein paket.
es sollte zu uns nach hause geliefert werden, und die post gab als zeitraum zwischen 8:30 und 11:30 uhr an.
na schönen dank auch.

mit gassi gehen war's dann schon mal nix.
da sass ich also zu hause fest, habe mich nicht getraut meinen sport zu machen, weil ich im schlafzimmer die türklingel nicht höre,
hab mich nicht getraut staub zu saugen, weil ich dann die türklingel nicht höre,
habe mich nicht getraut ins bastelzimmer zu gehen, weil es dann den paketboten zu lange dauert bis ich an der tür bin ....
was mach ich denn jetzt?

backen könnte ich was.

ich wollte schon lange mal diesen pizzateig ausprobieren, der ewig im kühlschrank bleiben soll.
so mit geh-zeiten und tamtam war ich ne weile beschäftigt, aber das paket kam nicht.
dann hatte ich jetzt ja hefe übrig,
was könnte ich aus hefteteig machen?
ich hab ein riesiges pinterest board mit backideen, und hab schnell was gefunden:
zimtschnecken.

so sahen sie vor'm backen aus


der teig war schon so lecker, dass ich die anschnitte von der rolle schon vorab weg schnabuliert hab.

so sahen sie gebacken aus.

und dann hab ich noch ein "frosting" aus puderzucker und eiweiß gemacht ....


oh meine güte!!

das paket ist erst am frühen abend gekommen,
bis dahin war uns sterbens schlecht weil wir nicht aufhören konnten diese zimtschnecken zu essen.
:-)
ich darf sie nie mehr wieder machen. 


sagt hinterher nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!



Keine Kommentare: