7. september 2014

was wir schon lange ausprobieren wollten haben wir gestern getestet.
 gestern waren wir uns noch nicht ganz sicher über erfolg/misserfolg der aktion
 weil wir nur auf asphaltwegen unterwegs waren, konnten wir feststellen, 
fitzi findet es klasse, 
heidi - wie bisher jeden versuch mit fahrrad - 
findet nebenher laufen doof,
aber hinten drin sitzen und huldvoll wie queen elisabeth rausgucken fand sie angemessen.

heute waren wir auf einer ganz anderen strecke unterwegs.

 was deutlich besser ankam

papi lenkt, ich domptiere die tiere

 erstaunlich, wo man mit dem dreirad überall durch kann

 das war total spaßig, 
aber ich glaube nicht, dass ich morgen noch gehen kann.
trotz elektro-motor.
bei den steigungen hier an und auf der schwäbischen alb ist richtig viel eigenleistung gefragt, anstrengend. 

aber bestimmt gut für gegen
walfisch-figüren :-)

Kommentare:

Christel Harnisch hat gesagt…

Wow, was für ein geiles Gefährt!! ♥
Sport ist halt doch anstrengend liebe Isi, lach...
Alles Liebe
Christel

Perlendschungel hat gesagt…

Da fällt mir spontan ein Hundeschlittenrennen ein. Grins!
Den Hundis fehlt jetzt nur noch ein passendes Outfit für aufm Bike: Motorradmütze und coole Brille. ;-)
Klasse Gefährt, Kompliment an Papi!
LG, Sabine

la mar de bonita hat gesagt…

Was für ein grandioses Bike - gemeinsam radeln und quatschen, das stell ich mir total nett vor :0)
Liebe Grüße, Michi