22. oktober 2013

das bastelprojekt
so sieht das aus beim tüddeln

zuerst einen kreis mit klebstift babbich machen,
faden so gut es geht mittig drüber 

den nächsten kreis auch babbich machen und möglichst deckend drauf 
 das immer und immer wieder wiederholen

dann auf eine vitrage-stange fädeln

voila, vorhang :-) 

es sieht leider so aus, als ob ich mit den 290 geschnippelten teilen nicht so weit komme wie geplant. da muss ich wohl noch nachsitzen.

Kommentare:

Doris Stumpf hat gesagt…

290 Teile reichen nicht aus??? Na, da hast dir ja was vorgenommen! Sieht lustig aus! Liebe Grüße Doris

Anonym hat gesagt…

Schön bunt mit einem hohen Wiedererkennungswert. Fröhlich farbenfroh faßt wie Ostern.
Liebe Grüsse
Angela Liane

Isi Merkel hat gesagt…

vielen dank für eure netten worte :-)

liebe grüße, isi

Squirrel-Beads hat gesagt…

Hallo Isi,

schön buntig :0)

So etwas ähnliches habe ich auch einmal als Flurdeko (von der Decke baumeln lassen) und für die Fenster der Schülerbücherei gemacht. Allerdings habe ich nicht doppelseitig geklebt, sondern Papier genommen, das beidseitig ein Muster hatte und dann mit der Nähmaschine mittig drüber genäht. Wenn man zwei Lagen nimmt, kann man es nachher aufbiegen und es ist in 3D. Für Ostereier oder Tsnnenbäume praktisch.
Aber das Ausschneiden. ... ja, das dauert.

Liebe Grüße
Astrid

Isi Merkel hat gesagt…

jaha .... nähen, das wäre natürlich viel eleganter.
kleben, das ist was für näh-legastheniker.
wenn ich eine nähmaschine HÄTTE - und dann noch nähen KÖNNTE ....
hach, das wär was.
:-)

liebe grüße, isi