4. september 2013

morgens, 
hier so am fenster,
 in meinem gemütlichen chefsessel, 
den körper so zurecht gerückt, dass möglichst wenig weh tut ....
den kleinen fusselmann auf meinem schoß, schlafend ...
der sommerwind wispert durch die blätter,
die sonne schaut schön schräg durch die fenster ....
ach ja
da genieße ich den moment. 

ich liebe diese zeit im jahr gar sehr.
in den letzten jahren waren wir immer gerade dann in der toscana.
acht jahre lang haben wir das gemacht ....
ein wahnsinn, wieviel zeit so schnell vergeht. 

im garten ist so eine heitere stimmung
und ich frage mich, 
wie wird dann wohl mein neuer garten aussehen?
heute in einem jahr, 
wenn wieder der sommer anlässlich seines endes so verschwenderisch nochmal alles raushaut was er hat ...

naja
aber noch ist die harte realität, dass unser umzugs-konzept
(von wegen schön gemütlich, weitestgehend nur zu zweit)
nur dann aufgeht, wenn die küche soweit hergestellt ist, dass wir willens sind, die sachen, aus denen man isst, eben in genau diese küche einzuräumen.
*riesenseufzer*

Keine Kommentare: