28. september 2013

schade, jetzt geht er zu ende, mein lieblingsmonat.
und ich habe das gefühl, er hat gar nicht richtig stattgefunden.
naja.
nächstes jahr. :-) 

immer noch verändert sich täglich ein kleines bissle etwas. 
aber leider ist weiterhin alles nur halb.
anstrengend. 
wir sind noch nicht richtig angekommen.
es fühlt sich an wie in einer ferienwohnung, und wenn wir über eislingen reden sagen wir "daheim". ;-)

aber, wir begehen auch täglich neue wege.
lernen das dorf besser kennen.
ist ein super dorf, unser neues zuhause. 
zwar war ich im ersten moment ein bissle schockiert, als ich gelesen habe
 es gibt hier 5744 einwohner.
das ist schon sehr klein, nä?
eislingen hat über 30.000.
aber hat auch vorteile.
alles was wir brauchen erreichen wir in maximal 5 min zu fuß.
sämtliche ärzte die man braucht, apotheke, bäcker, metzger, kneipe, supermarkt. 
alles direkt vor der haustür.

im haus tut sich ein bissle hier und ein bissle da.
was ich mich täglich mehrmals frage ....
wo ist der sinn einer edelstahlspüle?
die sieht nur halbwegs gut aus, wenn sie so ist
gewienert und poliert.
jetzt mal ganz im ernst ....
wie macht ihr das?
nach jedem mal wasser laufen gleich wieder austrocknen?
ich hatte die letzten 25 jahre nur weiße spülen.
die macht man sauber wenn sie dreckig sind - das war's.
und egal wie oft man das wasser aufdreht, was man drin wäscht, oder ob man die karotten rein schält -
wasser laufen lassen, dreck ausschwenken, alles fertig alles prima.
diese edelstahldinger brauchen derartig viel zuwendung ....
für mich mal wieder ein alltagsmysterium.
versteh ich nich. 

zum abschluss wieder hündchen-bildchen :-)
die sonnenanbeter




 

Kommentare:

Perlendschungel hat gesagt…

Herrlich, die Fotoreihe deiner Hundchens.
So 'ne doofe Edelstahlspuele hab ich auch. Ich ignoriere das mit den Wasserflecken oder Kratzern, die im Laufe der Zeit entstehen. Meine naechste Spuele wird sicher eine andere sein. :-/
Ich wuensche euch viel Muse zum Eingewoehnen. Wird scho...
LG, Sabine

Anonym hat gesagt…

Liebe Isi,
Edelstahl hat auch seine Vorteile,nimm einfach Mikrofasertücher und alles glänzt.
Kann es sein, dass Dir die Abnabelung von Zuhause sehr schwer fällt?
Dann war der Umzug, das Beste was Dir passieren konnte.
Ihr habt euch in so kurzer Zeit ein schönes buntes Heim geschaffen.
Als Zugezogene in einem Dorf werden die Leute erst einmal neugierig sein und anschließend, wenn es sich herumgesprochen hat, gerne zu dir in die Kurse kommen.
Viele Grüsse aus Köln
Angela Liane

Isi Merkel hat gesagt…

liebe sabine
ignorieren hört sich gut an! ;-)

liebe angela liane
klar, microfasertücher hab ich sogar ne ganze menge. aber einfach nicht die zeit nach jedem mal wasser laufen lassen das wieder auszutrocknen. das passt nicht in meinen alltag.
das abnabeln ist glaub nicht mehr das problem. das wir hier nicht fertig werden schon eher.
das viele braun geht mir auf's gemüt, aber wir haben weder unendlich geld noch unendlich zeit. irgendwie muss ich da durch.

ich gebe übrigens schon lange keine kurse mehr. ;-)
und hier im haus wird es keine werkstatt geben, die wird in eislingen in unsere bisherige wohnung einziehen.

vielen dank für positiven kommentare, alles liebe , die isi

Doris Stumpf hat gesagt…

Huhu! Ja... deshalb hab ich jetzt eine Keramik-Spüle ;-) ... aber mit einem Putzstein hab ich den Edelstahl sauber gemacht, dann perlt vieles auch ab und man muß "nur" mehr drüber wischen... aber ich geb dir Recht: Zeiträuber im Alltag! Drückerli

Anonym hat gesagt…

Liebe Isi,
dann behalte ich den Kurs bei Dir in guter Erinnerung.Ihr ward so nett und gastfreundlich .Das Essen im Restaurant unter dem Kastanienbaum: "Bitte einen großen Salat"wird mir ewig in Erinnerung bleiben.Was haben wir gelacht.Schön war`s.
Liebe Grüsse
Angela Liane

la mar de bonita hat gesagt…

Hausarbeit wird ohnehin überbewertet ... ;0)) Und wie ich sehe, hat das Braun auch keine Chance allzu lange störend zu wirken!
Ich denke, jede Abnabelung benötigt seine Zeit. Wenn einmal die ersten Freundschaften und mit Leuten aus der Gegend geschlossen sind, werdet Ihr Euch auch sicher bald wohl fühlen in Eurem neuen Zuhause. 5000 Leutchen, das ist doch ein kuscheliger Ort, oder nicht? :0)
Liebe Grüße, Michi