9. dezember 2012 

minus 14 grad heute morgen ....
uuuuuu gald (hat der kleine max früher gesagt) 
natürlich bleibt das schlafzimmerfenster zu bei solchen temperaturen. 
aber geheizt wird das schlafzimmer auch nicht. 
wir machen sogar die tür zu, damit es sich tagsüber nicht so aufheizt, bzw. dass es im wohnzimmer nicht zieht. 
trotzdem kommt's heidinchen auf's bett gehobst, schnuckelt sich aber ganz feste an mich ran. 
bis morgens die heizung wieder angeht (nachtabsenkung) 
.... dann geht sie auf ihren winter-lieblingsplatz
zwischen zwei heizkörpern. ;-)
den sommer über hat sie diesen platz gar nicht genutzt. 

 habt ihr auch so ganz verschiedene sommer / winter-scedules? 
 im winter steh ich auch viel früher auf 
- weil ich halt auch viel früher ins bett gehe. 
ist ja im sommer nicht möglich, wenn es um 22:00 uhr noch 32 grad hat. 

und als erstes mach ich mir morgens meine twinkle-lights an
ich liebe es.

Keine Kommentare: