21. november 2012 

 hin und her ... 
das ist eine ziemliche genaue beschreibung des ist-zustandes hier. 
:-) 
 immer wieder gibt es so tage, 
da bin ich nur am weggehen und wieder ankommen. 
dazwischen jacke gegen mantel tauschen und wieder andersrum. 
weil mantel - das ist für gasse gehen. 
und weil man das diesem kleidungsstück ansieht 
(und auch riechen kann *peinlich*) 
muss ich für andere termine und gelegenheiten natürlich die jacke anziehen. und regelmässig nochmal alle treppen hochhetzen, 
weil jetzt schlüssel und geld natürlich gerade im andern wärmenden übergewand lagern. 
zum irre werden, ehrlich. 

dann hatte ich eine super idee, 
was ich allen lieben selbstgemachtes schenken kann. 
ja sorry, kann ich hier natürlich nicht ins detail gehen. 
aber ich habe keine ahnung davon, weil noch nie gemacht. 
habe mir also zwei anleitungsbücher bestellt .... 
aber papi hat bedenken, dass ich bis mitte dezember dann einen nervenzusammenbruch erleide. 
aber er hatte auch noch ne idee. 
hin und her. 

wetter ist bei uns derzeit grandios, daher mal wieder gasse-bilder.









Kommentare:

Doris Stumpf hat gesagt…

Mach aber weiter mit hin und her! Ein gutes Zeichen, dass du fit bist ,-) ... ich lieg flach... langsam wirds aber besser. Drückerli Doris

la mar de bonita hat gesagt…

Bei mir geht es momentan auch ein wenig "hin und her" - die Tage fliegen dahin, die Märkte müssen vorbereitet werden, der Hauptjob auch vorweihnachtlich (oder sind es noch die Herbststürme?) hektisch, die Kinderchens im schulischen Dauerstress ..... ich habe noch gar keine Gedanken an Geschenke für die Lieben verbringen können.

Ich bin mir sicher, dass Du trotz des drohenden Nervenzusammenbruchs (man möge den Teufel nicht an die Wand malen...), Dich jeden Tag bis Weihnachten mit einem Lächeln im Gesicht zu Bett legen wirst. Die Freude des Schenkens ist doch die größte, oder? Also lass Dich von Papi ja nicht davon abhalten ;0)
Ich wünsche Dir viel Freude bei der Umsetzung Deiner Ideen!

Liebe Grüße, Michi

Isi Merkel hat gesagt…

och doris, voll plööött!
ich drücke dich und wünsche schnelle gute besserung.

liebe michi, du hast da schon recht.
die kinder würden es lieben, wenn jeder etwas speziell extra für dieses kind von hand gefertigtes bekommen würde.

ich denke, ich werde einen mittelweg finden. :-)
ich wünsche dir eine sichere hand für alle stürme die da noch kommen mögen bevor es endlich besinnlich wird.

liebe grüße, isi

Perlendschungel hat gesagt…

Papi ist ja wohl, glaube ich, nicht so geeignet im Vergleich, strotzt er doch selbst immer vor Unmengen Ideen, oder. ;0) Und ich glaube, dass du organisatorisch das auch besser kannst, gell! Hoffentlich bin ich jetzt nicht zu frech?!?
Aber jetzt mal ehrlich, in eurer Ideenschmiede gibt es doch kaum Leerlauf, so wie du das immer schreibst, auch wenn es oft ganz profane Sachen zum Erledigen sind. Deshalb bin ich mir ganz sicher, dass du das alles schon Schmeißen wirst! Daumen hoch!!!
Doch das mit dem nahenden Nervenzusammenbruch droht bei mir zu Hause auch mal wieder: habe beschlossen, die ganze (!) Wohnung zu entmisten. Eine Abrissbirne würde mir da gerade am besten helfen, räusper! Lehrer haben ja das Sammel-Gen und ich trete gerade beim Ordnen nur durch enge Gassen in den Räumen. Hilfe!!!
Auf dass es nach Weihnachten besser wird...
LG, Sabine
...und Doris, ich wünsche dir auch gute Besserung! Das wird schon!!!

Isi Merkel hat gesagt…

oh - liebe sabine :-)

das ist eine wahnsinnige aufgabe, aber bestimmt ist es dann so toll, wenn du dir den ganzen unnötigen ballast vom hals geschafft hast.
ich wünsche dir dann auch ein unerschütterliches nervenkostüm.
toitoitoi - du schaffst das.

und ich werde sicher nach weihnachten erzählen, wie es letztlich in der weihnachtswichtelwerkstatt geklappt hat. ;-) :-)

liebe grüße, isi