19. juli 2012 

am dienstag haben wir die tour zum möbelschweden unternommen 
- perfektes timing, denn da gab es noch behagliche 18 grad. 
da kann dann der kleine hund mit und schön im parkhaus warten. 
alles gut. 
die heimfahrt war dann anstrengend, weil wir die sitze so weit nach vorne schieben mussten, bis meine knie am handschuhfach angeschlagen haben. dann noch das hundchen mit seinen spitzen knochen auf'm schoß ..... ugh. 

gestern ging es dann zur sache. 
ich war ja immer sehr bekümmert, dass der erste raum in meiner werkstatt von ... öm.... einer bestimmten person als müllkippe missbraucht wird. 
ich finde das geht einfach überhaupt nicht. 
das ist der erste eindruck der einen empfängt. 
 ich habe solange geräumt und zeug weggetragen, bis das jetzt so aussieht. 

und damit dieser problemraum auch in zukunft irgendwie halbwegs im rahmen bleiben kann, haben wir uns einen sichtschutz geholt.


auch im mittelraum haben wir nochmal gegruschtelt. 
vier kleine billy's sollen da in zukunft tragen was man nicht unmittelbar im zugriff braucht.
ich freu mir total ein loch n' bauch! 
der raum hat eine ganz andere "anmutung" bekommen. viel heller und freundlicher. 

die eigentlich werkstatt sieht derzeit so aus:
ich denke, da wird sich nix grundlegendes mehr ändern. aber so ein bisschen
hier und da muss auch noch. 
:-)

Keine Kommentare: