4. mai 2012 
kein regen, nur sonne. 
blauer himmel. 
und üppig sprießendes grün. 
so langsam ist alles wieder blickdicht verschlossen. 
einer der aspekte vom sommer, die ich nich so dolle finde. 
verdeckt, verdichtet, versteckt. 
all das grün rückt so dicht an einen ran. 
im winter mag ich das lichte, offene in der natur. 

aber - 'türlich gibbet auch positive aspekte. :-)
im sommer gibbet eindeutig das bessere frühstück! 
in der sonne sitzen und frisches obst zum kaffee .... voll genial! :-) 

 hier mal wieder
heidi von nahe
ich liebe diese geschwungene linie. 

noch was, das ich liebe
könnt ich ausrasten! :-)))
schlürfschlabbermjammjamm

Keine Kommentare: