4. märz 2012

die woche war ..... zu viel.
zu viele verpflichtungen und termine mit meiner mutter.
die hat ein neues knie bekommen und hatte davor noch alle termine gestopft.
dazu meine eigenen termine, hausarbeit, einkaufen und verpflichtungen.
dann ins krankenhaus zum voruntersuchungen machen, jetzt zum besuchen, nebenher "katzendienst" weil die arme kleine mir so leid tut.
uff.

am montag war das beste, mit den enkeln wieder den wald unsicher zu machen.


wann immer ich es dazwischen schieben konnte, habe ich mich mit perlenfotos beschäftigt. soll ja auch irgendwann mal wieder ein neues heft kommen, gell.
diesesmal kämpfe ich schwerstens mit welchen, die sich einfach nicht fotografieren lassen wollen.

für heute habe ich mir vorgenommen, tatsächlich mal den sonntag so zu nutzen wie es gedacht war - zum ausruhen.
ich habe eine kleine hilfe dafür
band 10 der rachel morgan-reihe. :-))

Kommentare:

Doris Stumpf hat gesagt…

Ich hoffe, die kommende Woche wird bei dir ruhiger! Ich fühle mit dir, denn ich bin auch eine Getriebene, Fernbestimmte... aber jetzt kommt doch der Frühling, da sind Spaziergänge einfach die beste Erholung! Liebe Grüße Doris

Isibeads hat gesagt…

dankeschön liebe doris.
und du triffst es ganz genau, es ist das fremdbestimmte das mich so zwiebelt.
zu lange schon selbstständig und gewohnt selbst der chef zu sein ;-) .
und nochmal hast du völlig recht, wir kommen grade von einem tollen, sonnigen, blauhimmeligen gassigang zurück und schon ist die welt ein wenig besser. :-)

liebe grüße und alles liebe für dich, isi