16. januar 2012

mit der schwerkraft haben wir ja alle jeden tag zu tun.
der aufrechte gang ist ja im prinzip nix anderes als ein ständiges sich widersetzen.
in meinem fall ...
also, irgendwie scheint mir das in letzter zeit nicht so besonders gut zu gelingen.
eine unheimliche fallsucht scheint sich meiner bemächtigt zu haben, und übermächtigt meinen widerstand gegen den schwerkraft.
immer wieder.
aua.
böse hämatome und schmerz sind die folge.
menno.

nun macht man sich gedanken.
die festtage?
zuviele kuchen und plätzchen?
mit zuviel butter und sonstigen fiesen kalorienlieferanten ... ?

die hosen sind auch nicht so bequem wie sie schon waren.

ob da ein kausaler zusammenhang bestehen könnte?
zu diesem ständigen ungraziösen auf der fresse landen?

hm.

also mal wieder den speiseplan überdenken.
hier eine zuckerfreie und fettarme variante:


bisschen kräuter, salz und pfeffer für den extra-geschmack, jo, das kann man frühstücken.
und hält lange satt.

nebenbei bin ich immer noch am kästchen malen.
und im prinzip bin ich ja eher der entspannte typ.

aber
grrrrnganagnagnagna
sowas kann mich echt ärgern.

aber
man lernt ja dazu. ;-)

Keine Kommentare: