23. april 2011

naaa? wie isset?

bei uns isset ... schwierig wäre zu negativ, denn wir erleben viele schöne sachen ...
aber kompliziert.

ich "habe zu tun".
nicht nur arbeit, sondern viel mit mir.
da sind zipperlein, da ist ein hund zuwenig, da sind vorgänge die ich mir irgendwie selbst moderieren muss.

ausserdem - ich mach mal wieder den spielverderber - ist mir das wetter zu extrem.
viel zu trocken, viel zu heiß, viel zu unnormal.
ich meine, es ist april, eigentlich sollte es regnen und schneien.
aber im garten sein ist natürlich trotzdem schön.
zum chillen .... ;-) wie man das heute nennt, und zum grillen.



diese woche sind wir beim gasse gehen plötzlich in so einem kleinen seitental gelandet, dass wir noch nie erkundet haben.




anschliessend in den biergarten zum mittagstisch ....



und das sollte wohl ein verdauungsnickerchen werden, aber heidi fand das nicht so lustig.



gassegehen ist derzeit wirklich ein tages-highlight. es ist so wunderschön bei uns.






sieht das nicht aus wie im auenland? ;-)

und zum schluss ....
gestern habe ich ein bissle hier in unserem hausgarten rum geschnippelt, dass wir nicht komplett zuwachsen.

Keine Kommentare: