29. juli 2010

schon seit dem jahreswechsel 2008/2009 bekomme ich so ein gefühl von "veränderung" nicht so richtig aus dem unterbewusstsein.
mal sind die zeichen deutlicher, dann wieder gar nicht.

aber ich denke schon, dass sich das leben in bestimmten zyklen abspielt. so fünf bis sieben jahre, und dann ergeben sich einfach zwangsweise neue aspekte. egal in welchem lebensbereich das dann auch passieren mag.
scheint ein koboldsgesetz zu sein. :-)

letzte woche habe ich uraltes zeug rausgesucht, und habe nach mindestens 10 jahren mal wieder eine decoupage gemacht.

also, das hier habe ich vor ... ja, ziemlich genau 10 jahren gemacht:


und das hier letzte woche:


hier mal ein bild von meinem kreativ-tisch bevor ich anfing mit perlen machen:


und hier von den vorbereitungen für den tisch:


genau, die gleichen motivsammlungen ;-)
das war natürlich bequem, dass das material schon da war. :-)
das suche ich mir aus katalogen und zeitschriften zusammen, sammle es nach farben sortiert.

auch die bemalten äste sind immer noch ein thema. einen ganz dicken haben wir jetzt in den garten geschleift.


mal sehen, wie lange das dann halten wird. die hier sind ja ein wenig geschützt, aber sind schon seit wir hier wohnen - auch schon wieder 15 jahre - draussen auf den fenstersimsen.


und so sieht der tisch fast fertig aus:


warum nur habe ich immer viel mehr ideen als zeit ....

Keine Kommentare: