21. november 2009

mal wieder fühlt sich der november unweihnachtlich an.
ich weiß nicht so recht, wie ich das finde ....
aber ich muss ja nicht zu allem eine meinung haben, und so geniese ich die tage. nehm sie einfach mit. weihnachtsdeko bleibt im keller.
auch mal witzig.

ich habe lange nix geschrieben, und es sind viele dinge inzwischen passiert.

nachdem max sich auf den weg ans andere ende der welt gemacht hatte, blieb hier eine klaffende lücke.
damit hatten wir gerechnet. fühlt sich aber trotzdem unschön an.
es ist nicht leicht sie zu schliessen, aber wir arbeiten dran. ;-)
max geht's erwartungsgemäß klasse.

ich danke allen lieben, die mir mut zugesprochen haben! :-*

oh - und eine nachricht an tanja r. - ich weiß nicht warum, aber ich kann an t-online-mail-addies keine mails verschicken.
very strange, und ich hoffe das gibt sich auch wieder, aber meine antwort an dich keeps coming back.


den 1. nov haben wir in holland verbracht.
da gibt es eine geschichte dazu, die aber noch nicht reif zum erzählen ist. ;-)
aber das flame on war toll.
es hat uns super gefallen. wir haben sehr nette leute kennengelernt, und ich habe auch für mich etwas gelernt.
über ausstellungen, über menschen, über geschäftliche und perlische beziehungen, über propheten und deren eigenes land, über unheilbar missgünstige menschen und darüber wie mich das in zukunft kalt lassen muss.
das alles haben uns die holländer auf sehr liebe und sympatische weise klar gemacht.
sehr gefreut haben wir uns natürlich auch über die zahlreichen deutschen besucher. viele schöne begegnungen.
euch allen die wärmsten dankeschöns!




und die österreicher haben letzte woche genau in die selbe kerbe geschlagen. alle sehr sehr nett, und man hat nicht den eindruck immer alles nur falsch zu machen.
die drei kurse in graz sind sehr entspannt und harmonisch gelaufen.
wir sind ela und vic zu großem dank verpflichtet, für die erstklassige begästigung.
wir sind kugelrund und ganz entspannt und zufrieden wieder heim gekommen.
vielen, vielen dank!
an ALLE beteiligten!






so war es zwar recht anstrengend, so kreuz und quer durch europa zu touren, aber es bringt ein holpriges jahr zu einem guten, versöhnlichen abschluss.

Keine Kommentare: